Aktuelles

Unfair(r)er Riester entlarvt sich selbst

(erstmalige Veröffentlichung am 14.09.2015, ergänzt am 17.09.2015)

Der Berg kreiste und gebar eine Maus

fairr.de hat es nach langem Hin und Her endlich geschafft einen Versicherungspartner für die lebenslange Rente zu finden. Die Riester-Rente soll ja bekanntlich hauptsächlich dafür sorgen, dass sich zukünftige Rentner möglichst wenige Gedanken machen müssen um die Finanzen im wohlverdienten Ruhestand. Ideal wäre es also, eine konstant hohe, möglichst noch etwas steigende und in erster Linie sichere Rente von einem vertrauenswürdigen Anbieter zu beziehen. Ist das aber wirklich immer gegeben?

Der Finanzanlagenvermittler fairr.de, welcher unter anderem den umstrittenen fairriester vertreibt, gab heute bekannt, dass die zukünftigen Renten über den Versicherungspartner myLife Lebensversicherung AG ausgezahlt werden sollen. Dem Anschein nach erhält myLife dafür erst einmal nichts. Kein Geld. Kein Versprechen auf Geld. Die myLife Lebensversicherung spricht dennoch ihrerseits eine Garantie aus. Wie und warum das getan wird, ist bislang nicht klar.