Aktuelles

Bürokratie bei der Anmeldung zum ersten Staatsexamen der Medizinstudenten

Get ready with me: M1

Was man für die Anmeldung wissen sollte.

Woran merkt man, dass man Erwachsen wird? Es sind sicherlich viele Dinge, die dieses Gefühl hervorrufen.

Plötzlich freut man sich über Dinge, die man zuvor nie zu schätzen gewusst hätte.

Andere Dinge hingegen bescheren keine Freude mehr.

Der tägliche Blick in den Briefkasten gehört zu letzterer Sorte.

Es scheinen nie erfreuliche Briefe zu sein, die einen dort erwarten. 

Meistens sind sie recht unscheinbar, die Briefchen. Und doch verbunden mit einer Fülle an Verpflichtungen. Behörden, die bestimmte Unterlagen möchten. Mails, die man jetzt zu schreiben hat. Telefonate, die geführt werden wollen. 

Weitere Behörden, die man nun zu konsultieren hat. Neue Unterlagen auf dem Stapel.

Tja. Deutsche Bürokratie, schöne diese.

Derzeit war der tägliche Blick in den Briefkasten allerdings mit einer gewissen Anspannung verbunden.

Staatsexamen. Ich erwarte besondere Unterlagen für die Anmeldung.

Wie meldet man sich für die erste Ärztliche Reifegradprüfung an?

,,Allein schon für diese Anmeldeprozedur sollten sie uns 5 Punkte geben.“, meinte eine Kommilitonin dazu.

Zwei Posten müssen dafür abgehakt werden, jeweils verbunden mit spezifischen Fristen.

Einmal der Posten ,,Universität“ und einmal der Posten ,,LPA Stuttgart“.

Beide gleich wichtig. Schließlich findet zwischen den Stellen ein Informationsaustausch statt.

Wie geht man vor?

1.LPA:

Frist: Anmeldeschluss beim Landesprüfungsamt für Medizin und Pharmazie 10.06.2022, Anmeldebeginn war 19.04.2022. 

Zuerst Online registrieren:

  • https://rp.baden-wuerttemberg.de/themen/bildung/ausbildung/ausbildung-arzt/seiten/medizin-online/  
  • https://ekp.dvvbw.de/intelliform/admin/intelliForm-Spaces/lpa_bw/Elektronisches_Postfach 

Worum man sich bereits vor der Online-Anmeldung Gedanken machen sollte:

  • Wo liegen meine alten Zeugnisse? Wieviel Punkte habe ich im Abitur?
  • Pflegepraktikum: 3 Monate absolviert? 3 Zeugnisse vorhanden? Wenn nicht: unbedingt direkt der Praktikantenstelle der entsprechenden Einrichtung schreiben. Die Zeugnisse dringend so bald wie möglich dem LPA zusenden, damit die sie absegnen können. FSJ? Praktikum im Ausland? Hier gelten Extra-Regelungen. Bei Absolvierung eines FSJ sollte man bei ,,Dauer Pflegepraktikum“ die Dauer des FSJs angeben.
  • Erste-Hilfe-Kurs: Meistens reicht der für den Führerschein aus. Allgemein ist der Schein in der Regel 10 Jahre gültig. Beachte unbedingt, dass du einen Kurs belegst, der ausreichend Stunden umfasst. Das ist nicht bei jedem Kurs der Fall. Im Ernstfall an Stellen wie die Johanniter halten. Die Rettungssani-Bescheinigung kann auch als Erste-Hilfe-Kurs angerechnet werden.
  • Geburtsurkunde: Surprise! Eine notariell beurkundet Geburtsurkunde benötigt es auch! Am besten rechtzeitig beim Standesamt des Geburtsortes nach einer notariell beurkundet Abstammungsurkunde fragen. Geht auch online! Bei Betreff Dringlichkeit angeben und etwa eine Woche später sollte man das Dokument haben. Kostet in der Regel 12 Euro. 
  • Verheiratet? Namen geändert? Hierfür ebenfalls rechtzeitig Dokumente beantragen.
  • Was war nochmal der genaue Titel des von mir absolvierten Wahlfachs? Findet man in der Regel in der Leistungsübersicht.
  • Beachte: Bei Fachsemester die Ziffer des aktuellen Semesters angeben, nicht die der abgeschlossenen Semester.

Unterlagen beschaffen. Online Formular ausdrucken, ausfüllen und dazupacken. 

Ich habe die Dokumente zur Anrechnung des Pflegepraktikums einfach in denselben Umschlag gepackt, auch wenn es intern zu einer anderen Bearbeitungsstelle geht.

Nach der Online-Anmeldung sollte relativ schnell eine Bestätigungsmail kommen. Wenn keine kommt (bei Gmail gab es häufiger mal Probleme) einfach eine andere Mailadresse benutzen.

Tipp: Weil das LPA aufgrund des hohen Arbeitsaufkommen keine Bestätigung des Eingangs der Unterlagen versendet: Einwurfeinschreiben. Mit der Sendenummer kann man online nachschauen, ob die Unterlagen angekommen sind. Ich habe mir sagen lassen, das Einschreiben mit Rückschein sei Geldverschwendung.

2. Die eigene Universität. 

Hier mal am Beispiel der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

  • Zusätzlich zur Anmeldung vom LPA nun beim Campus Management System HISinOne (999) anmelden. Anmeldezeitraum HISinOne: 16.05.2022 bis zum 29.05.2022
  • Weil das LPA und die Universität Informationen wie Leistungsübersichten austauschen, wir hier noch eine ,,Erklärung zum Datenaustausch mit dem LPA“ benötigt. Frist : bis zum 29.05.2022 ausgefüllt und unterschrieben (auch digital per Mail an–> vorklinik@uniklinik-freiburg.de).
  • Wichtig: Termine für Informationsveranstaltungen unbedingt vermerken und wahrnehmen. 

Weitere Informationen und Unterlagen:

  • Studierende mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung: Für die Anerkennung zur Anmeldung zur M1 an das International Admissions and Services (International@service.uni-freiburg.de) wenden. Dabei  aktuelle Postadresse angeben und Hochschulzugangsberechtigung (Original und ggf. Übersetzung) als Scan der E-Mail beifügen. Alternativ: persönlich in Sedanstr. 6, 79098 (wenige Meter von der UB entfernt!) die Unterlagen im Service Center Studium abgeben.

Ab die Post. So vertrauenserweckend sah der Briefschlucker aus, der im Grunde die Zukunft meines weiteren Studiums entgegennehmen sollte.

Nachtrag: Wo unerwartete Komplikationen schlummern

Es ist bereits ein paar Tage her, dass ich meine Unterlagen abgeschickt habe. Ich habe mich damit abgefunden, dass die Zuständigkeit fürs Erste nicht mehr bei mir liegen wird. 

Doch meine liebe Kumpanin, die Bürokratie hat mich nochmal aus den Latschen gehauen. Allerdings nicht nur mich.

Physiologiepraktikum. Es war einer dieser Kurstage, dem wir mit besonders viel Ernsthaftigkeit begegneten. Na gut. Wenn man überhitzte und übermüdete Medizinstudenten für mehrere Stunden in einen Raum mit den merkwürdigen Gerätschaften des physiologischen Instituts steckt, den Kopf von Elektromyographie und Energieumsatz brummend, dann kommt dabei heraus, was nun mal herauskommt. Die Tutoren – oftmals Studenten die genau ein Jahr weiter sind – benötigen jedenfalls ausreichend Humor.

Wissenschaftliche Zeichnungen angefertigt im Rahmen des Physiologischen Praktikums

In der Pause stehen wir beisammen.

,,Habt ihr das mit der LPA-Anmeldung schon abgehakt?”, fragt ein Kommilitone. Die meisten verneinen. Ich nicke. ,,Ich hab das gestern noch fertig gemacht. War ja mal übel der Stress. Jemand aus einem höheren Semester hat mich darauf hingewiesen, dass ich bei der Anmeldung zwingend alle Vornamen angeben soll.” , sagt jemand mir gegenüber. 

,,Ja klar, du sendest dem LPA ja auch deine Geburtsurkunde.”, erwidere ich.

,,Schon. Aber der Witz ist, du musst auch bei der Anmeldung an der Universität alle Vornamen angeben. Also wirklich alle. Sonst gibt es Probleme. Der Punkt ist aber folgender: ich habe mich damals nicht mit allen Vornamen an der Uni immatrikuliert. Und das ist ein Problem.”

Mir klappt die Kinnlade runter. ,,Ich bin an der Uni auch nur mit meinem ersten Vornamen immatrikuliert. Wieso ist das jetzt ein Problem?”

Ich sehe einigen Umstehenden an, dass sie meine Sorge teilen.

,,Ich fand das halt ganz angenehm, dass nicht auf jeder Liste und bei jedem Dokument immer auch noch mein zweiter Vorname mit drauf steht. Also so für alle sichtbar.”

Nicken von Umstehenden.

,,Ja die Sache ist die: Die Uni erstellt und verwaltet die Leistungsübersicht über alle bestandenen Scheine. Mündliches Physikum läuft ja auch hier ab. Da muss also ein Austausch mit Stuttgart stattfinden. Wenn jetzt aber das Physikumszeugnis alle Vornamen enthält, du an der Uni aber unvollständig immatrikuliert bist, dann gibt es Probleme bei der Anrechnung.”

Man kann sich vorstellen, wie viel Unmut diese Nachricht bei uns ausgelöst hat.

Tatsache ist aber: ein Anruf bzw. eine Mail beim Studiendekanat und/oder dem Studienservice des SwFr schaffen Abhilfe. Dort ist man freundlich und arbeitet effizient an der Lösung solcher Konflikte. Innerhalb zweier Tage hatte ich mein Vornamen-Malheure gelöst.

Dafür ist nötig gewesen:

  1. Sich outen: ,,Ja, also…damals bei der Immatrikulation habe ich wohl nur meinen ersten Vornamen angegeben.”
  2. Studiennummer, Matrikelnummer und Kopie des Reisepasses/Personalausweis weitergeben. Binnen weniger Stunden ist man bei Hisinone schon mit vollständigem Namen aufgeführt.
  3. Einen neuen Studierendenausweis beantragen. Irgendwann wird der alte, auf dem nicht alle Vornamen stehen, ungültig. 

Gerade um letzteres sollte man sich zeitig kümmern, weil man als Student sonst Gefahr läuft den Zutritt zu gewissen Lehrgebäuden, Schlüssel zum Schließfach, Zahlungsmittel für Kantine, UB und Waschmaschinen der Freiburger Studentenwohnheime zu verlieren.

Fazit: die meisten derartigen Probleme lassen sich leicht beheben. Ich denke, das Schwierigste an der Sache ist tatsächlich, die Motivation zu finden, notwendige Anrufe zu tätigen und Mails zu verfassen.

Aber ja, so ätzend das auch sein mag, das gehört wohl zum Erwachsensein dazu. Und zur M1-Anmeldung sowieso.


Autorin:

Audrey

Coucou, mein Name ist Audrey und ich bin eine aufgeweckte Medizinstudentin aus Freiburg!

Derzeit befinde ich mich ich im vierten Fachsemester Humanmedizin der Albert-Ludwigs-Universität. Ich bin unternehmungslustig, neugierig und nehme mich selbst meistens nicht allzu ernst. Hier schreibe ich ehrlich und ungeschönt über das Medizinstudium, das Studentenleben und so manches anderes.

Mach dir doch einfach dein eigenes Bild. Bis dann!

Ärzte Versicherungen interessante Links

Auch noch interessant:

Prost! Im Biochemiepraktikum

Eine Bewegung am Fenster lässt mich aufschrecken. Nanu? Eine Dose Bier. Mir prostet ein junger Kerl zu. Sein Freund direkt neben ihm nickt beipflichtend. Ich drehe mich um. Eine Reihe hinter mir, meine Kommiltonin zwischen allerlei Gerätschaften. ,,Kennst du die?”- ,,Was ? Ne ich kenn die genauso wenig…

weiterlesen Prost! Im Biochemiepraktikum

9-EUR-Ticket? Selbst ist die Frau

Es war ein langer Tag. Viel gegeben. Viel geschafft, wenn auch nicht alles. Das übliche Spiel eben. Jetzt reicht es. Ich merke, wie meine Reizschwelle erreicht ist. Gearbeitet. Seminar besucht. Bib-Session. Kleine Häkchen auf meiner To-Do-Liste.  Jetzt nach Hause. Auf’s Fahrrad geschwungen. Tasche auf dem Gepäckträger. Auf den…

weiterlesen 9-EUR-Ticket? Selbst ist die Frau

Durchgeplant und Vorbereitet? Teil 2

Ein Sticker-Imperium und ADHs am Buffet Es ist irrsinnig heiß in Freiburg.  Ich zerfließe förmlich auf dem Weg zur Chemie-Bib.  Es ist meine ,Morgens’-Bibliothek. Die passende Zwischenstation, wenn man zu Physiologie- bzw. Biochemie- Praktika/Seminaren/Vorlesungen oder ins Labor muss.  Die Bibliothek hat mich bei Regen immer in ihren Bann…

weiterlesen Durchgeplant und Vorbereitet? Teil 2

Abwarten: Nachtrag

Ich bin auf dem Weg zur UB. Meine Tasche vibriert. Ich steige vom Rad und nehme ein Telefonat an. Es ist eine Kommilitonin, von der ich schon seit Stunden auf ein Lebenszeichen gewartet habe. Sie ist eines meiner Anatomie-Nachschreiberkrümelchen, wie ich die Mannschaft genannt habe. Vor wenigen Stunden…

weiterlesen Abwarten: Nachtrag

Abwarten

Ein Uhr hat’s geschlagen, die Räuber kommen nicht. Zwei Uhr hat’s geschlagen, die Räuber kommen nicht. Einen Tag nach der Anatomie Abschlussklausur findet eine wichtige Gedenkfeier statt.  Sie wird traditionell von den Medizinstudierenden des Semesters organisiert, das gerade den Präparierkurs absolviert hat. Es ist die alljährliche ökumenische Gedenkfeier…

weiterlesen Abwarten

Medizin – das Richtige?

Ich betrachte die dunklen Silhouetten des Institutsviertels.  Genau wie ich schieben vor mir drei weitere Gestalten ihr Fahrrad. Hinter mir läuft eine kleine Horde. Es ist eine dieser Situationen, die man nicht hätte planen können. Nicht so. Eigentlich habe ich Mühe, meinem überambitionierten Lernplan nicht allzu sehr hinterher…

weiterlesen Medizin – das Richtige?