Einkommen sichern – wie und was

Die Absicherung der Arbeitskraft kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Es gibt einen Königsweg – die Berufsunfähigkeitsversicherung. Diese jedoch hat sich zunehmend von jenen entfernt, die Sie besonders nötig haben. Erschwinglich bzw. vom Preis her leicht verkraftbar ist sie vor allem für Berufe mit eher geringem Risiko. Dazu zählen viele akademische Berufe und vor allem Bürotätigkeiten.

Die hier gezeigten Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind zusätzlich relevant, wenn es für einen Interessenten aus gesundheitlichen Gründen (Versicherung verlangt einen höheren Beitrag, schließt Vorerkrankungen aus oder lehnt den Versicherungschutz komplett ab) schwierig oder unmöglich wird, einen geeigneten Schutz zu erhalten.

Auch beim Tod von Familienangehörigen kommt es in Familien zu erheblichen Einkommenslücken. Dies kann leicht durch eine günstige Risikolebensversicherung abgeckt werden.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Ärzte

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

BerufsunfähigkeitsversicherungDie Berufsunfähigkeitsversicherung ist nach der Privathaftpflichtversicherung die wichtigste freiwillige Versicherung, die man so haben kann. Als Versicherungsmakler stellen wir dennoch regelmäßig fest, dass viele Menschen Ihr Auto weitaus besser versichert haben als Ihre eigene Arbeitskraft. Das finanzielle Risiko einer Berufsunfähigkeit ist dabei allerdings weitaus höher als das, was jemanden bei einem Kaskoschaden entstehen kann. Was ist der Totalschaden am eigenen Fahrzeug verglichen mit der Möglichkeit, dass man kein Einkommen mehr aus der eigenen Arbeitskraft erzielen kann, weil man wegen Krankheit, Kräfteverfall oder Unfall seiner zuletzt ausgeübten Tätigkeit nicht mehr nachgehen kann. Dafür einfach mal das eigene Einkommen pro Jahr mit den noch verbleibenden Jahren bis zur Rente hochrechnen.

Es gibt bedeutende Unterschiede in den Preisen und Leistungen einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Ihr Versicherungmakler hilft Ihnen die Unterschiede zu erkennen und weist auch auf die Besonderheiten – wie z.B. die Gesundangaben im Antrag – hin. Neben Preisvergleichen und Leistungsvergleichen zur Berufsunfähigkeitsversicherung führen wir für Sie auch Risikovoranfragen durch, damit Sie nicht ungewollt auf der „schwarzen Liste“ der Versicherungen (HIS – Hinweisinformationssystem der Versicherungswirtschaft, informa) geraten.

Die Risikolebensversicherung

Diese Absicherung ist von großer Bedeutung, wenn die Familie oder das Eigenheim gesichert werden sollen. Mindestens der/die Hauptverdiener/in sollte sich gegen das vorzeitige Ableben versichern. Die sogenannte Witwenrente für Verheirate reicht hierfür allein nicht aus und greift zudem nicht in allen Fällen. Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften und unverheirateten Paaren macht die oft sehr günstige Risikolebensversicherung ebenfalls Sinn. Unverheiratete sollten zusätzlich die Erbschaftsteuer im Auge behalten, denn während Verheiratete hier hohe Freibeträge genießen, muss man ohne Trauschein massive Nachteile fürchten. Hier bietet sich die sogenannte Über-Kreuz-Versicherung an.

Für die Berechnung des Tarifbeitrages einer Risikolebensversicherung ist entscheidend, ob Sie Raucher oder Nichtraucher sind, wie hoch die gewünschte Todesfallleistung ausfallen soll und über welche Dauer die Versicherung abgeschlossen wird. Die ersten beiden Punkte sind leicht nachvollziehbar. Warum aber hat die Dauer der Versicherung Einfluss auf den Preis? Nein, es gibt keinen Mengenrabatt wegen einer größeren Anzahl von Versicherungsjahren. Je länger die Versicherung laufen soll, desto höher ist das Risiko zu sterben.

Dennoch, die Ausgestaltung des Vertrages muss sich zunächst an dem orientieren, was passend ist. Eine zu geringe Todesfallsumme ist zwar schön wegen dem geringeren Beitrag, aber wer will ernsthaft Partner und womöglich Kinder in einer solch schwierigen Situation auch noch finanziell schlecht stellen. Die Höhe der Leistung wird davon bestimmt, wie Sie die Hinterbliebenen nach Ihrem Tod stützen möchten. Ist z.B. noch eine Immobilie abzuzahlen, wird der Betrag entsprechend höher ausfallen.

Eine Absicherung kann erfolgen, indem mittels einer Risikolebensversicherung gewährleistet wirde, dass die Formalitäten und die Beisetzung nach dem Tod keine finanziellen Hürden aufwerfen. Eine andere Absicherung kann sein, dass Sie den Hinterbliebenen genügend finanzielle Mittel zur Hand geben, die Zeit mit geringerem Einkommen zu überbrücken.

Versicherung der Grundfähigkeiten

Die Grundfähigkeitenversicherung wird von den meisten Versicherern in zwei Kataloge unterteilt, die definieren, ab welchem Zeitpunkt dem Versicherungsnehmer die versicherte Leistung zugesprochen werden muss. Der A-Katalog beinhaltet die Kriterien, von denen bereits ein Kriterium genügt, die Leistung der Versicherung zu erhalten. Innerhalb des B-Kataloges sind jene Kriterien aufgeführt, die zu einer Versicherungsleistung führen, wenn drei Kritieren zutreffen. Da sich die Kriterien der Kataloge von Tarif zu Tarif unterscheiden, ist es für den Abschluss einer Grundfähigkeitenversicherung notwendig, die verfügbaren Versicherungen genau zu prüfen.

Multirisk-Versicherung

In der heutigen Zeit kann der Verlust der Einkommenskraft schnell dramatische Folgen haben. Die üblichen Lebenshaltungskosten (Miete, Strom, Kleidung oder gar eine Finanzierung) werden vom „Sozialstaat“ nicht übernommen. In dieser Situation stehen Versicherungen bereit, die sie auffangen können. Dies setzt jedoch eine gesundheitliche Prüfungen und eine erhebliche Geldleistung voraus. Wenn Sie entweder Schwierigkeiten haben, eine Arbeitskraftabsicherung auf Grund gesundheitlicher Einschränkungen zu erhalten oder nicht nicht die finanziellen Mittel für eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben, seht Ihnen die Multirisk-Versicherung zur Verfügung. Diese ist für viele Berufsgruppen deutlich billiger und somit eine alternative Absicherung. Die Multirisk-Versicherung ist eine Absicherung, die Ihnen eine Rente zahlt, wenn Ihre Einkommenskraft eingeschränkt wird. Beachten Sie bitte, dass in der Regel psychische Einschränkungen nicht zu einer Leistung führen.

FacebookTwitterGoogle+YouTubeBlog
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF